bullet bullet

 

Paphiopedilum concolor

Dendrobium scabrilingue

Dendrobium unicum

Dendrobium draconis

Dendrobium crassinode

Dendrobium cruentum

Dendrobium aphyllum

Coelogyne schilleriana

Dendrobium falconeri

Paphiopedilum exul

Acampe papillosa

Calanthe rubens

Dendrobium capillipes

Coelogyne trinervis

Dorites pulcherrima

Paphiopedilum bellatulum

Dendrobium salaccense

Spathoglottis plicata

 
Zurück zur Hauptseite des Lanta Orchideengarten Die Geschichte des Lanta Orchideengarten Die Ausstellung im Lanta Orchideengarten Souvenirs vom Lanta Orchideengarten Orchideen im Lanta Orchideengarten
English Language   Deutsche Sprache   Russian Language
Schmetterling im Lanta Schmetterlingsgarten Allgemeine Informationen über die Insel Koh Lanta in der Provinz Krabi Thailand Bungalows auf der Insel Koh Lanta in der Provinz Krabi Thailand Weitere Inseln in der Umgebung von Koh Lanta Senden Sie uns eine E-Mail

 

Über Orchideen im Lanta Orchideengarten

 
Terrestrial Orchid at Lanta Orchid Nursery on Ko Lanta Island, Krabi Thailand

Mit über 27000 Arten sind die Orchideen die grösste Familie im Pflanzenreich. Noch wesentlich grösser ist die Zahl der Hybriden, von denen über 50000 registriert worden sind.

Mit Ausnahme der grossen Sand- und Eiswüsten, wachsen Orchideen überall auf der Welt, selbst auf Grönland kommen einige Arten vor. In den Tropen sind sie besonders zahlreich und farbenprächtig und werden oft als Charakterpflanzen dieser Region angesehen. Allein in Thailand gibt es über 1100 verschiedene Orchideenarten.

Epiphytic Orchid at Lanta Orchid Nursery on Ko Lanta Island, Krabi Thailand

Schauen wir uns ihre Standorte an, so können wir zwischen Pflanzen unterscheiden, die im Boden wurzeln (terrestrisch), auf Bäumen (epiphytisch) und auf Felsen (lithophytisch). In den Tropen wachsen die meisten Arten auf Bäumen in den oberen Stockwerken des Regenwaldes, wo das ganze Jahr über eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht.

In Regionen, die einen ausgeprägten jahreszeitlichen Temperatur- und Niederschlagswechsel haben, speichern viele Orchideen Wasser und Nährstoffe im unteren Abschnitt ihres Stamms, den Scheinbulben. Fleischige Blätter, die von anderen Arten ausgebildet werden, erfüllen den gleichen Zweck und vermindern den Verlust an Feuchtigkeit durch Verdunstung.

Calanthe Flower at Lanta Orchid Nursery on Ko Lanta Island, Krabi Thailand

Epiphytische Orchideen benutzen ihren Wirtsbaum, um möglichst nahe an das Sonnenlicht zu kommen. Im Gegensatz zu parasitären Pflanzen, dienen ihre Wurzeln nur dazu, sich an ihm zu verankern, sie entnehmen ihm aber keine Nährstoffe und zerstören ihn nicht. Die eigentlichen Wurzeln sind von einem schwammartigen Gewebe, dem Velamen, überzogen, welches diese vor Sonnenlicht schützt und Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt.

Jede Orchideenblüte hat zwei Reihen von Blütenblättern, drei innere und drei äussere. Während die drei äusseren sich in ihrer Form ähneln, bestehen die im inneren Kreis angeordneten aus einem identischen Paar und einem Einzelblatt, welches in Grösse, Form und häufig auch in der Farbe von den übrigen abweicht. Dieses Blütenblatt wird als Lippe oder Labellum bezeichnet..

Orchid Seedlings at Lanta Orchid Nursery on Ko Lanta Island, Krabi Thailand

Kommt Pollen mit der Narbe des Stempels in Berührung, beginnt die Blüte schnell zu welken und der Fruchtknoten vergrössert sich zu einer Kapsel. Je nach Art kann diese bis zu 4 Millionen winzigster Samen enthalten. Da die Samen keinerlei Nährstoffe enthalten, sind sie auf einen speziellen Pilz (Mycorrhiza) angewiesen, der sie in der Jugendzeit mit den erforderlichen Nährstoffen versorgt, bevor sie aus eigener Kraft zu einer Orchideenpflanze heranwachsen können. Aus diesem Grunde beginnen kultivierte Orchideen Ihren Lebenszyklus in der sterilen Atmosphäre einer Glasflasche auf einem speziellen Nährboden, bis sie eine Grösse erreicht haben, die es erlaubt, sie auf Rindenstücke, Kokosnusshälften oder Farnwurzeln zu pflanzen.

Orchid Bottles at Lanta Orchid Nursery on Ko Lanta Island, Krabi Thailand

Nach 6 Monaten werden die Flaschen zerschlagen und das Nährmedium von den Sämlingen gewaschen. Sie werden dann in kleine mit Schnipseln von Kokosnussschalen gefüllte Töpfe ausgesetzt und zunächst unter einer Glasplatte gehalten, um ein möglichst feuchtes Klima zu erzeugen.

Hybriden sind Kreuzungen zwischen Naturformen oder Hybriden. Die zu kreuzenden Pflanzen werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften ausgewählt, ihre Blüten sind grösser, farbenprächtiger oder halten länger, die Blütenstände tragen mehr Blüten oder sie sind anspruchsloser in der Pflege. Daher sind die meisten Orchideen, die zu manchmal erstaunlich niedrigen Preisen in Ihrem Heimatland angeboten werden, Hybriden. Sie haben normalerweise ein "X" in ihrem Namen zusammen mit den Arten, aus denen sie gekreuzt wurden und oftmals klangvolle Namen wie "Lady ..." oder "Champion".

Bitte klicken Sie hier, um sich eine Bilderserie von Orchideen anzuschauen, die in den letzten Jahren bei uns geblüht haben.

 
 

Thailändische Orchideen der folgenden Orchideenfamilien können Sie im Lanta Orchideengarten sehen:
Acampe, Acriopsis, Aerides, Agrostophyllum, Appendicula, Arachnis, Ascocentrum, Bulbophyllum, Calanthe, Ceratostylis, Chilochista, Cleisomeria, Cleisostoma, Coelogyne, Cryptopylos, Cymbidium, Dendrobium, Doritis, Eria, Eulophia, Geodorum, Grammatophyllum, Grosourdya, Habenaria, Holcoglossum, Hygrochilus, Kingidium, Liparis, Luisia, Micropera, Microsaccus, Ornithorchilus, Panisea, Paphiopedilum, Papilionanthe, Pecteilis, Pelatantheria, Pholidota, Polystachys, Pomatocalpa, Porpax, Pteroceras, Rhyncostylis, Robiquetia, Seidenfadenia, Smitinandia, Staurochilus, Thecostele, Thunia, Trias, Trichoglottis, Trichotosia, Vanda, Vandopsis, Vanilla



Back to Top of Page

© 2002-2014 All Rights Reserved.
402 Moo 2, Phansai Village, Lanta Island, Krabi 81150, Thailand
Tel 08 5211 1488   
E-mail mail@lanta-orchidnursery.com

Web Design by Siam Business.     |    Updated: 2014-06-01

 

 
bullet

End

bullet